resize

Der Baltic Sea Circle verbindet ein ganz besonderes persönliches Erlebnis mit der Möglichkeit durch gesammelte Spenden andere Menschen zu unterstützen. Die Prioritäten sind dabei sicher von Team zu Team sehr unterschiedlich, genau wie die Spendensumme.

Die Kehrseite dieser Veranstaltung sind die entstehenden CO2 Emissionen. Unsere BMW Motorräder sind sparsam, verbrauchen  aber dennoch 6 ltr. Benzin je 100 km, während der gesamten Tour zusammen also ca. 1000 Liter Benzin. Das ist viel.

Es ist bei der stattfindenden Klimaveränderung auch nicht unbedingt zeitgemäß. Wir möchten diese CO2 Emissionen von 2,3 to daher kompensieren. Wir tun dies durch den Kauf von CO2 Zertifikaten.

Es gibt inzwischen viele Anbieter für die Kompensation von CO2 Emissionen. Wir haben uns für den Anbieter „atmosfair“ entschieden. Wir werden dort für 3 to CO2 Zertifikate kaufen, die dann in Klimaschutzprojekten investiert unseren Footprint hoffentlich ein wenig verringern. Vielleicht folgen andere Teams unserer Idee.

Menü schließen